Maria de Fátima Thomas


VON KOMMUNIKATIONSWISSENSCHAFTEN ZUR KUCHENKUNST

Mein Interesse für kunstvolle Kuchen und Süßspeisen wurde schon in meiner Kindheit in Brasilien geweckt. Dort werden Familienfeiern wie Hochzeiten, Geburtstage oder Kinderfeste traditionell ganz groß geschrieben und sind undenkbar ohne einen köstlichen, wunderschönen Kuchen. Meine Nachbarin stellte als Konditorin majestätische Hochzeits- und Festtorten in wahrhaft künstlerischer und mich immer wieder verblüffender Weise her. Ich durfte zunächst zuschauen, später auch helfen und sie weihte mich liebevoll in die Geheimnisse ihrer Backkunst ein.

Im Laufe der Zeit drängten meine beruflichen Aktivitäten meine Vorliebe für „sweet art“ mehr und mehr in den Hintergrund. Ich studierte Kommunikationswissenschaften an der Universität von Rio de Janeiro, ging 1985 nach Deutschland und arbeitete im Import-/Export-Bereich. Erst mit der Geburt meiner Kinder und den schönen, liebevoll ausgestalteten Geburtstagsfeiern, bei denen ein fantasievoller, kindgerecht modellierter Traumkuchen nicht fehlen durfte, erwachte die alte Leidenschaft wieder. Die ungeheure Resonanz auf die Kuchen, die ich zu Festen im Bekanntenkreis und zu Wohltätigkeitsveranstaltungen beisteuerte, brachte mich auf die Idee, mein Hobby zum Beruf zu machen.

2005 flog ich nach São Paulo und belegte meinen ersten Kurs bei der in Brasilien sehr bekannten Kuchen-Designerin Flávia Millás; viele weitere Kurse und Seminare bei Künstlerinnen wie z.B. Marcela Sanchez, Debbie Brown, Maisie Parrish und Colette Peters an renommierten cake design-Schulen in England (z.B. Squires Kitchen School of Cake Decorating, Farnham) und den USA (Notter School, Orlando) schlossen sich an. Weitere werden mit Sicherheit folgen, man lernt schließlich nie aus...

 
Maria de Fátima Thomas | Oststraße 3 | 40667 Meerbusch-Büderich | Tel.: 0 21 32. 1 31 80 51 | Mobil: 0177. 6 79 72 61
  © 2007– 2012 Maria de Fátima Thomas